Konzert mit Hadi Alizadeh


Der in Nürnberg lebende iranische Trommler Hadi Alizadeh – wahrscheinlich einer der Weltbesten auf der persischen Trommel Tonbak und der kurdischen Rahmentrommel Daf – gibt am 31. August um 19 Uhr in der Ev. Kirche in Mögeldorf ein großes Konzert, zusammen mit seiner Band und der armenischen Sängerin Gayané Sureni.

Dieser Auftritt ist so ziemlich sein letzter, bevor er wegen großer materieller Sorgen – mangels Aufträgen oder wenigstens eines Dozentenvertrags – nach Australien auswandert, um dort als Bauarbeiter zu arbeiten, denn da können ihm Freunde einen Job zum Überleben verschaffen!

Ein Riesenverlust für den Nürnberger/bundesrepublikanischen Kulturbetrieb!
Gibt es dazu tatsächlich keine Alternative für ihn in unserer Stadt?

Ausstellung: “Everyday Palestine – Alltag Palästina”

7. September bis 12. Oktober 2018 in der DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstr. 185, 10117 Berlin
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der DAFG-Geschäftsstelle (Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr) besucht werden.
Aus organisatorischen Gründen bitte vorher telefonische Anmeldung : 030-2064 8888

Den Alltag in Palästina fotografieren – ohne Bilder von Mauern, Gewalt und Verzweiflung? Für den weltweit renommierten Fotograf und Aktivist Mohamed Bardane kein Wunschdenken oder Flucht vor der Realität, sondern eine bewusste Entscheidung. In berührenden Bildern zeigt er ein anderes Bild von Palästina und rückt die Menschen, nicht die Mauern, wieder in den Blick. Bardane dokumentiert die kleinen, spontanen Momente in denen sich Palästinenser frei fühlen – trotz der Besatzung. Sich die Hoffnung nicht nehmen lassen, sich für einen Moment frei fühlen, Mensch sein: für Bardane ein Akt der Befreiung und des Widerstands.

Weitere Informationen hier: http://www.dafg.eu/fileadmin/dafg/Downloads_Termine/2018-09-7_Flyer_Mohamed_Bardane_.WEB.pdf

VORTRAG

WAS IST DIE SCHARIA?

Der Vortrag muss leider verlegt werden auf Donnerstag, 8. November 2018.

Prof. Dr. Mathias Rohe
26. Juli 2018

19 Uhr – Hans-Sachs-Platz 2 – Raum 306

Mathias Rohe ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Friedrich‐Alexander‐Universität Erlangen‐Nürnberg und Direktor des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten Sie aus organisatorischen Gründen um Anmeldung über info@arabischeshaus.de

Hierzu empfehlen wir folgende Literatur:
https://www.zuv.fau.de/einrichtungen/presse/publikationen/erlanger-universitaetsreden/Unirede-80.pdf