VERANSTALTUNGSHINWEIS

Lange Nacht der Migration und Menschenrechte
21. Oktober 2017 18 Uhr bis 01 Uhr
Zentralinstitut für Regionenforschung
Hörsaal C und Vorräume, Kochstraße 4, Erlangen
Programm

18.00 Uhr Begrüßung:
Dr. Ulrich Maly
Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

18.15 Uhr Vortrag und Diskussion:
Zur aktuellen US-amerikanischen Flüchtlingspolitik unter Donald Trump
mit Prof. Dr. Ludger Pries, Bochum
Musik : „Hobbymusiker“
Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt
Dazu:
Ausstellung im Lichthof
, Kochstr. 4 von
Prof. Dr. Silke Jansen, Lehrstuhl für Romanistik:
Sprachkontakt in Mexiko

19.00 Uhr Podiumsdiskussion:
Haben wir den Kompass verloren? Migration und Menschenrechte
Mit: Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Prof. Dr. Andreas Funke, Prof. Dr. Markus Krajewski, Dr. Ibrahim Kanalan und PD Dr. Michael Krennerich
Moderation:
Prof. Dr. Petra Bendel
Musik:
„Hobbymusiker“
Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt

20.00 Uhr Kurzvorträge und Debatten:
Flucht und Integration
– Prof. Dr. Petra Bendel :
Verlagern wir unsere Verantwortung nach außen? Zur aktuellen EU-Flüchtlingspolitik
– Prof. Dr. Andreas Funke:
Über den Sinn und die Zulässigkeit von Obergrenzen im Flüchtlingsrecht
– Prof. Dr. Markus Krajewski:
Die Wohnsitzauflage – ein Chaos? Rechtliche Voraussetzungen und erste Erfahrungen
Musik:
Das Erlanger Musikprojekt Miasin Zam
Dazu:
Posterausstellungen
von
– Katharina Senge, Politische Wissenschaft: EU-Migrationspolitik:
Was bringen die Abkommen mit Drittstaaten?
– Johanna C. Günther, Politische Wissenschaft:
Menschenrechte in der europäischen Asylpolitik – wer sie einbringt und wo sie wirken
– Adèle Goetsch, LL.M., Fachbereich Rechts-wissenschaft:
Flüchtlingsrecht in der Europäischen Union: Einheitlichkeit der Umsetzung und Anwendung?
– Yasemin Bekyol, Politische Wissenschaft:
Zu den Rechten weiblicher Asylsuchender in Europa

21.00 Uhr Kurzvorträge:
Bildungszugang für Flüchtlinge
– Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda:
Flucht und Bildung – Integration von geflüchteten Menschen
– Dr. Brigitte Perlick:
Was macht die FAU für die Flüchtlinge?
Musik:
Das Erlanger Musikprojekt Miasin Zam
Dazu:
Posterausstellungen
von
– Cindy Bärnreuther, Miriam Grüning , Manuela Kraus, Rebekka Kroll , Nikoletta Lippert ,Julia Planer, Cornelia Treml & Verena Schwager Lehrstuhl Schulpädagogik: Bildungschancen im Kontext von Flucht und Migration – Ergebnisse eines Round Tables
– Christin Younso, Politische Wissenschaft:
Herausforderungen beim Hochschulzugang für Geflüchtete
– Suat Altunay, Politische Wissenschaft:
Hochschulzugang für Geflüchtete an der FAU Erlangen-Nürnberg
– Nikoletta Lippert & Yuliya Shablyka, Lehrstuhl Schulpädagogik:
Wohlbefinden von Studierenden mit Fluchthintergrund an der FAU

22.00 Uhr : Geschichten von Flucht und vom Ankommen
Studierende aus Syrien, Äthiopien und anderen Ländern
Buchpräsentationenaus der Reihe „Erlanger Migrations- und Integrationsstudien
Hussein Al Mūsā und Johannes Krämer : Eine Flucht
Oliver von Flotow : Krieg ist immer dumm
Dazu:
Posterausstellungen
von
Solomon Getu, Politische Wissenschaft:
Hochschulzugang irregulärer Flüchtlinge
Sabine Klotz, Politische Wissenschaft:
Protest und Selbstorganisation von Geflüchteten

ab 23.00 Uhr
Musik : Das Erlanger Musikprojekt Miasin Zam

Veranstalter:
Zentralinstitut für Regionenforschung
Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN)
FAU INTEGRA
Amnesty International Hochschulgruppe Erlangen
Refugee Law Clinic Erlangen-Nürnberg e.V.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Petra Bendel
Zentralinstitut für Regionenforschung
Bismarckstr. 1
91054 Erlangen
petra.bendel@fau.de

www.regionenforschung.fau.de