Konzert in Berlin

Am 17. August 2019 gibt das West-Eastern Divan Orchestra in der Berliner Waldbühne ein klassisches Konzert anlässlich des 20-jährigen Orchesterjubiläums unter der Leitung von Daniel Barenboim.

Dieses traditionelle Berliner Open-Air-Ereignis ist auch musikalischer Auftakt für ein zweites Jubiläum, dem Beethoven-Jahr 2020, in dem die Musikwelt den 250. Geburtstag des Komponisten feiert. Erleben Sie Beethovens Violinkonzert mit Michael Barenboim als Solisten sowie die Siebte Symphonie vor der beeindruckenden Naturkulisse der Waldbühne.

Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.waldbuehne-berlin.de/event/west-eastern_divan_orchestra_2019-08-17_19/

MUSIC FOR FRIENDSHIP

Am Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:00 Uhr gibt das

Arab-Jewish Orchestra
ein Gastkonzert im Nürnberger Serenadenhof (Bayernstraße 100)

Musik überwindet Grenzen, verbindet Kulturen, Feinde können dabei zu Freunden werden – dies zeigen die Mitglieder des Arab-Jewish Orchestra, die einen Mix aus klassischer, orientalisch-arabischer und jüdischer Musik in den Serenadenhof mitbringen: Ausschnitte aus Gioacchino Rossinis Der Barbier von Sevilla und Alban Bergs Sieben frühe Lieder sowie Lieder des israelischen Künstlers Idan Raichel und der libanesischen Sängerin Julia Butros fügen sich perfekt zusammen zu „Music for Friendship“.

VORTRAG

Wann:  Freitag, 12.04.2019, 19.30 Uhr

Wo: Pacelli Haus, Sieboldstraße 3, 91052 Erlangen, großer Saal

Dr. Muhammad Sameer Murtaza (Islam- und Politikwissenschaftler) spricht auf Einladung des Muslimischen Bildungswerks Erlangen zum Thema

“Gewaltlosigkeit im Islam am Beispiel von Khan Abdul Ghaffar Khan und Muhammad Ali Jinnah”

Dr. Murtaza ist seit 2010 als erster Muslim bei der Stiftung Weltethos tätig.

JORDANIEN – Vorträge

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft e.V. finden am 30. März 2019 ab 16 Uhr folgende Vorträge statt
(Ort: Kulturwerkstatt auf AEG, Fürther Straße 244d, Nürnberg, Raum “AkademieLAB”):

Flucht und Migration – Soziale Arbeit als eine Antwort Jordaniens

Prof. Dr. Vathsala Aithal

Studiengangsleitung „International Social Work with Refugees and Migrants“
Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt (FHWS)
und

Dr. Jochen Pleines

Associate Professor,  German Jordanian University, School of Applied Humanities and Languages

Train the Trainer. Eine Initiative zum Kulturerhalt in Nordwest-Jordanien

Dr. Claudia Bührig

Leiterin der Außenstelle Damaskus des Deutschen Archäologischen Instituts

 

Eintritt frei, Spenden erbeten

Ein interessantes neues Zentrum

An der Universität Erlangen-Nürnberg ist ein neues Forschungszentrum gegründet worden. Hier ein Interview mit dem Gründer, unserem Beirat Prof. Dr. Georges Tamer:

https://de.qantara.de/inhalt/interreligioeser-dialog-von-der-toleranz-zur-akzeptanz