Blaue Nacht

MUSS WEGEN DER CORONA-KRISE LEIDER AUSFALLEN.

Im Rahmen der Nürnberger “Blauen Nacht” am 2. Mai 2020 präsentieren jemenitische Studierende, die zurzeit in Deutschland leben, verschiedene Volkstänze. Trotz der Ferne von ihrer kriegsgeplagten Heimat wollen sie damit eine positive kulturelle Botschaft zu vermitteln.

WO? Im Foyer der Norishalle, Marientientorgraben 8.

WANN? 19.30 Uhr + 21.30 Uhr + 23.00 Uhr.

Das soll schon mal einstimmen auf die Ausstellung JEMEN: Alte Kultur – Neue Konflikte, die an gleicher Stelle am 8. Mai um 19 Uhr eröffnet wird.